Meine Tech-Pläne für 2022

Die letzte Woche aus 2021 hat nun begonnen. Zeit das vergangene Jahr nochmal zu reflektieren und zu schauen, was man alles erreicht hat, vielleicht gerade noch daran arbeitet oder aus verschiedensten Gründen dieses Jahr nicht mehr erreichen wird. Wie jedes Jahr habe ich das auch zusammen gefasst und muss sagen, daß ich allgemein ganz zufrieden bin. Hier geht es zum Beitrag

In diesem Beitrag soll es nun aber um die technischen Ziele gehen, welche ich mir für das nächste Jahr gesetzt habe. Da ich 2021 noch nicht alles erreicht habe, was ich mir vorgenommen habe, werde ich an einigen Projekten wohl noch weiter arbeiten.

Projekt UX9 URL Shortener

In meiner Serie zum Laravel Upgrade habe ich ja schon den Upgrade Prozess für Laravel 8 beschrieben. Mit dem Release von Laravel 9 und PHP 8.1 wird dies wohl das erste Projekt im neuen Jahr sein, das mit dieser Technik umgesetzt wird. Es fehlen auch noch ein paar Anpassungen an der API sowie Sicherheitsvorkehrungen, bevor der Puplic Access wieder hergestellt werden kann. Das Kürzen von URLs ist derzeit ohne Account nicht möglich. Hintergrund ist die Häufung von Phishing URLs. Hier geht es zur Anwendung: https://ux9.de/

Projekt Sitealarm

Auch hier soll die Codebasis auf Laravel 9 und PHP 8.1 umgestellt werden. Hier habe ich auch bereits angefangen. Es gestaltet sich jedoch sehr aufwendig, da ich hier als Basis Laravel Spark verwendet hatte und dies nicht mehr verwenden möchte. Außerdem läuft die Webanwendung auf einem Hosted Server, auf dem offiziell PHP 8.1 noch nicht unterstützt wird. Ich werde das Projekt wohl auch in meinem Blog regelmäßig als Thema verwenden. Ob ich eine App dazu rausbringen werde, kann ich heute noch nicht sagen. https://sitealarm.de/

Projekt Elnu CDN

Dieses Projekt habe ich nun einige Jahre schleifen lassen und nur privat verwendet. Doch auch hier leider nicht überall. Ziel war es zwar nie, eine große Reichweite zu erhalten oder mit großen Unternehmen zu konkurrieren. Prinzipiell geht es bei dem Projekt um den Lerneffekt und was man technisch alles für ein gut funktionierendes CDN benötigt. Im nächsten Jahr möchte ich hier versuchen, eine gute Basis für eine öffentliche Nutzung des Service zu schaffen. Dann sollen ausgewählte Benutzer die Möglichkeit bekommen, wie bei anderen Anbietern auch, eigene Repositories dem Netzwerk hinzuzufügen um so auch davon profitieren zu können. https://elnu.de/

Project Management

Dieses Projekt wird mich das ganze nächste Jahr beschäftigen. Das Projekt soll den Public-Status erreichen, sodass jeder der möchte daran mitarbeiten kann (Link zu GitHub, sobald öffentlich). Einen privaten Fork, für die original Anwendung, gibt es nun auch. Hier soll es noch viele Erweiterungen geben. Unter anderem sollen die Exporte noch besser werden, eine offizielle API soll geschafft werden und die Anbindung an das von meinem Arbeitskollegen (@santwer) programmierte Tool (Kouky) soll erweitert werden. Hier haben wir auch bereits einen Fork erstellt, der hier als optimierte Schnittstelle dienen soll. Wie wir das genau umsetzen ist noch nicht ganz sicher. Vermutlich wird es auf der selben Platform laufen wie das Hauptprojekt, ohne Verbindung zur offiziellen Seite von Kouky.

Hier geht es zur Website: https://proĵect.de/

Social Media und Öffentlichkeit

Ich möchte in 2022 wieder aktiver auf Twitter werden. Außerdem regelmäßig Blog Beiträge erstellen. Ich habe hier auch schon ein paar Ideen, wie mir das einfacher fallen kann. Damit verbundenen werde ich wohl auch endlich meine Website überarbeiteten und wieder ein bis zwei Mal pro Monat einen Newsletter verschicken. Fürs erste plane ich ca. 7 Tweets pro Woche, also ca. einen Tweet pro Tag. Das sollte eigentlich machbar sein. Vor allem werde ich auch Links teilen und Empfehlungen für Packages und Tutorials veröffentlichen.

Ich habe mir hoffentlich nicht zu viel für das kommende Jahr vorgenommen. Doch sind mir diese Projekte sehr wichtig, weshalb mir ein erfolgreiches Gelingen dieser Ziele sehr am Herzen liegt. Ein paar Projekte sind aber auch stark von der Entwicklung der Corona Pandemie abhängig, da ich z.B. beim Elnu und „Projects“ im engen Kontakt mit ein paar Freunden stehe und dieser durch Corona leider eingeschränkt ist. Trotzdem sind die Ziele machbar und durch verschiedene Meilenstein auch schrittweise erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.