Warum du immer Timeouts definieren solltest

Roberto Vitillo (@ravitillo) schreibt in seinem Beitrag darüber, warum ihr bei API Calls immer darauf achten solltet, auch Timeouts zu verwenden.

Das ist tatsächlich auch etwas, was mir relativ häufig auf Webseiten aufgefallen ist. Plötzlich ist eine Seite sehr langsam, lädt über eine lange Zeit oder ist gar nicht erst erreichbar. Hier kann es unter anderem dann daran liegen, das der Server eine Schnittstelle aufrufen möchte, welche nicht erreichbar oder viel zu lange für eine Antwort benötigt.

Sind bei solchen Szenarien dann keine Timeouts in der Anwendung definiert, so muss mit unerwarteten Problemen der Anwendung gerechnet werden. Im schlimmsten Fall, ist die Anwendung nicht erreichbar weil z.B. Nginx ein Gateway Timeout zurück meldet.

Hier kommt ihr nun weiter zum Blog-Eintrag. Ist wirklich sehr zum empfehlen und auch mit einige Code Beispielen: https://robertovitillo.com/default-timeouts/

Laravel Scheduler häufiger als jede Minute

Mit dem von Laravel nativen Scheduler lassen sich ganz einfach Artisan Commands jede Minute ausführen.

Doch was, wenn man einen Command noch häufiger ausführen muss, z.B. jede Sekunde.

Hier kann das Package von Spatie (@spatie_be) helfen. Mit spatie/laravel-short-schedule lassen sich Artisan Commands häufiger als jede Minute ausführen.

Ein sehr interessantes Package, was auf jeden Fall einen Blick wert ist.