UX9 URL Shortener: Upgrade auf Laravel 8 – Teil 1

Ich habe wieder einmal meinen Urlaub genutzt, um einige meiner privaten Projekte weiter zu entwickeln. Eines meiner derzeit größten Projekten ist mein eigener URL Shortener: https://ux9.de

Das ist neben meiner eigenen Homepage mittlerweile auch das Projekt, welches am längsten läuft. Bereits Ende 2009 habe ich mit den ersten Ideen dazu angefangen und diese noch auf meinem derzeitigen Blog (kein WordPress) genutzt, um externe Verlinkungen zu analysieren und durch eine einfache Verkürzung besser darstellen zu können. Mit dem Erwerb von mehreren dreistelligen Domains, hat mein URL Shortener dann in den darauffolgenden Jahren auch seine eigene Seite bekommen.

Das Projekt wurde mit der Zeit stetig erweitert. Die ersten Jahre habe ich nur PHP ohne Framework verwendet. Seit 2015 habe ich dort dann mit Laravel 4.2 bzw. Laravel 5 als Framework begonnen. Dabei habe ich auch die Grundstruktur des Projektes neu organisiert. Neben stetigen Weiterentwicklungen gab es zuletzt ein Upgrade auf Laravel 6 im September 2019.

Die darauffolgenden Jahre war ich mir nicht sicher, ob ich das Projekt überhaupt noch weiter betreiben möchte oder nicht. Nach viel Überlegen habe ich mich aber dazu entschlossen, das Projekt weiter laufen zu lassen. Die Vorraussetzung dafür ist aber, dass das Projekt von Grund auf neu strukturiert wird, mit Unit-Test ergänzt wird und es eine vernünftige Möglichkeit gibt, dass Administratoren die einzelnen Module verwalten können.

Die Umstellung meiner Seite, möchte ich in dieser Serie von Beiträgen mit euch teilen. Ich hoffe ich kann damit einen kleinen Einblick geben, wie man Projekte sinnvoll umstellen kann. Die Teile werden in den nächsten 1-2 Wochen erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.