Elnu CDN ist jetzt öffentlich!

Mit Elnu CDN ist mein eigenes Content Delivery Network nun endlich live gegangen. Seit einiger Zeit nutze ich es bereits selbst, um eigene Dateien, wie .js, .css, .png/.ipg, hochzuladen und über das bekannte CloudFlare CDN zu verbreiten. Ab sofort ist es aber für jeden nutzbar und beinhaltet auch alle bekannten Bibliotheken wie jQuery, Bootstrap, AngularJS oder VueJs.

Dabei ist die Funktionsweise sehr einfach erklärt. Mit einem MX-Code, den ihr über meine Social-Media Plattformen erhaltet kann man sich ganz simple anmelden und dann Dateien bis maximal 1.000 kb hochladen. Ein Limit wie viele Dateien es insgesamt sind, oder wie viel Speicher verbraucht wird gibt es nicht. Auch ein Traffic Limit gibt es nicht. Damit ist es ein großer Vorteil gegenüber Amazon oder ähnlichen Anbietern.

Die Daten werden dann auf einem Server abgelegt und von CloudFlare abgerufen. Durch den Caching-Mechanismus wird die Datei zum einem beim Client in den Browser Cache geschrieben und zum anderen über CloudFlares CDN weltweit bereitgestellt.

Eine Änderung oder Löschung der Datei aus dem Cache ist eigentlich nicht gedacht. Könnte aber durch ein erneutes Hochladen zurückgesetzt werden. Durch diesen Mechanismus lassen sich in der Regel mehrere GB Datentransfer und auch Performance einsparen.

Warte nicht länger und hole dir auch einen MX-Code. Damit stehen dir übrigens alle Produkte zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem mein Monitoring Service, mein URL-Shortener „UX9“ inklusive Datei-Upload und der Zhylon Deployment Service.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.