Blog jetzt mit HTTPS/SSL-Zertifikat

Ab heute ist mein Blog unter https://blog.maxham.de/ erreichbar. Leider hat die Umstellung auf die verschlüsselte Datenübertragung nicht ganz reibungslos funktioniert. Zwischenzeitlich war der Blog mehrere Stunden nicht erreichbar. Doch das hat sich gelohnt. Denn jetzt ist die Webseite mit einem SSL-Zertifikat eingebunden.

Domainumzug

Mit dem Umzug auf einen anderen Server habe ich mich für die verschlüsselte Übertragung via HTTPS/TLS entschlossen. Da ich unter anderem DNS und Caching bereits über CloudFlare steuere, habe ich nun auch das SSL-Zertifikat von CLoudFlare eingebunden. Dies seht ihr je nach Browser z.B. an dem Schloss in der URL-Bar.

SSL-Zertifikat mit Chrome/Windows
Chrome/Windows
Warum ein SSL-Zertifikat?

Warum aber ein Blog via HTTPS? Naja das hat mehrere Gründe. Unteranderem wird der Schutz der Daten immer mehr gefordert. Nicht nur von den Verbrauchern. Per Gesetzt gilt z.B. bereits in verschiedenen Bereichen (wie Banken oder Onlineshops) eine Pflicht für SSL-Zertifikate. Dies weitet sich immer mehr aus und gilt teilweise auch schon für Kontaktformulare. Als Entwickler wollte ich das aber einfach auch mal an meiner eigenen Webseite probieren. Da ich jetzt auch die Probleme kenne, wir der Umzug meiner Hauptdomain wesentlich leichter fallen.

In einem späteren Beitrag werde ich noch von der Möglichkeit berichtet, wie man seine Webseiten mit dem Let’s Encrypt SSL-Zertifikat verschlüsseln kann. Denn dieser Anbieter hat es sich zum Ziel gesetzt, alle unverschlüsselten Seiten auf HTTPS umzustellen.

Ein Gedanke zu „Blog jetzt mit HTTPS/SSL-Zertifikat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.